Zusammenfassung

Hier erfahren Sie mehr zur Bezahlung von Probedrucken.

Diese Anleitung richtet sich besonders an folgende Zielgruppen:

  • Studierende
  • Zweit- und Gasthörende
  • Lehrende
  • Mitarbeitende
  • Einrichtungen und Gremien (z.B. Fachschaftsräte)
  • Arbeitsbereiche / Gruppen (z.B. Projekte)


Wenn der Probedruck fehlerfrei ist und mit den anderen Exemplaren gebunden werden kann, fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Bei einer nachträglichen Korrektur des Dokuments durch den Auftraggeber muss der Probedruck bezahlt werden, da er nicht zu den finalen Exemplaren zählt.


Titel: "Muss der Probedruck bezahlt werden?"

Stand: 12.10.2020

  • No labels