Zusammenfassung

Hier erfahren Sie mehr zum Unterschied von Schwarz und Tiefschwarz. 

Diese Anleitung richtet sich besonders an folgende Zielgruppen:

  • Studierende
  • Zweit- und Gasthörende
  • Lehrende
  • Mitarbeitende
  • Einrichtungen und Gremien (z.B. Fachschaftsräte)
  • Arbeitsbereiche / Gruppen (z.B. Projekte)


Wird nur reines Schwarz verwendet, also die Schlüsselfarbe (Key), sprechen wir von einem unbunten Schwarz, denn die bunten Farben Cyan, Magenta und Gelb werden nicht verwendet. Es wird mit einem Farbauftrag von maximal 100 % gedruckt.

Wird das Schwarz allerdings mit allen Farben gedruckt, spricht man von einem Tiefschwarz (buntes Schwarz). Das Ziel davon ist, dass beim Druck ein dunkleres, deckenderes Schwarz erreicht wird. Dabei spielen die jeweiligen Anteile der einzelnen Farben eine bedeutende Rolle.

Das Mischungsverhältnis entscheidet darüber, wie das Schwarz nach dem Druck wirkt. So ist es zum Beispiel auch möglich, ein warmes oder kaltes Schwarz zu erzeugen, je nachdem welche Farbe mit welchem Anteil vertreten ist.


Titel: "Unterschied Schwarz und Tiefschwarz"

Stand: 12.10.2020

  • No labels