Zusammenfassung

Das Universitätsrechenzentrum bietet Ihnen die Möglichkeit für leistungsintensive Aufgaben des Hochleistungsrechnens auf mehrere leistungsfähige Rechnercluster zuzugreifen. Diese verfügen über verschiedene Kapazitäten und sind auf unterschiedliche Anwendungen zugeschnitten.

Diese Anleitung richtet sich besonders an folgende Zielgruppen:

  • Wissenschaftliche Mitarbeitende
  • Lehrende


Es können leistungsfähige Rechnerhardware und Netz-Infrastruktur, inkl. entsprechender Schnittstellen, zum Datenimport und zur Ablaufsteuerung für Institute bereitgestellt werden. Außerdem ist eine Betreuung und Administration der HPC-Hardware durch das URZ möglich. Weiterhin können über das URZ leistungsfähige Softwarepakte für Spezialberechnungen (z.B. Gaussian, Turbomole) bezogen und größere Datenmengen gespeichert werden (Tape Library).


Folgende Optionen stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Jupyterhub
  • HPC-Cluster Draco
  • HPC-Cluster ARA für rechenintensive Forschungsprojekte



Titel: "Scientific Comuting und Data Science"

Stand: 01.01.2021

  • No labels