Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Die Abschlussarbeiten sind fristgerecht während der Sprechstunde im ASPA einzureichen. Eine Zusendung per Post ist auch möglich, wobei das Abgabedatum gleich dem Poststempel ist. Bitte beachten Sie, dass eine fristgemäße postalische Zustellung nachweisbar sein muss.

Die Abschlussarbeit wird vom ASPA an Ihre Gutachter weitergeleitet. Für die Begutachtung sind 6 Wochen vorgesehen. Sobald die Gutachten im ASPA eingehen, wird die Bewertung in Friedolin eingetragen, und sofern alle erforderlichen Prüfungsleistungen vorliegen, dass Zeugnis ausgestellt.

Sie können sich frühestens 8 Wochen nach Abgabe der Arbeit über den aktuellen Bearbeitungsstand in der täglichen Telefonsprechstunde bzw. per Mail informieren.

Bis zu einer möglichen Abholung des Zeugnisses vergehen in der Regel bis zu 4 Wochen, da das Zeugnis von unterschiedlichen Stellen unterschrieben und gesiegelt werden muss. Eine gesonderte Information darüber an jeden Studierenden kann nicht erfolgen; auch hier können Sie in der Telefonsprechstunde oder per Mail nachfragen.

Das Zeugnis (und das ggf. 3. Exemplar der BA-Arbeit) ist persönlich im ASPA abzuholen oder Sie hinterlegen einen ausreichend an Sie adressierten, frankierten Rückumschlag (Mindestgröße B4, Mindestfrankierung 2,60 €) für die Zusendung. Eine automatische Information zur Fertigstellung Ihres Zeugnisses erfolgt nicht. Auch hier kann frühestens 12 Wochen nach Abgabe der Arbeit im ASPA nachgefragt werden. Bei Drittbegutachtung kann das 3. Exemplar der BA-Arbeit nicht wieder mit ausgehändigt werden.

Wir empfehlen, kurz vor der Exmatrikulation die Daten aus Friedolin (z. B. Leistungsübersichten) auszudrucken und auf einem Datenträger zu speichern.

  • No labels