Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Zusammenfassung

Eine signierte Nachricht wird mit folgendem Symbol vor der Nachricht angezeigt: 
In der geöffneten Nachricht wird dieses Symbol rechts in der Kopfzeile auch angezeigt.

Ist die Nachricht zusätzlich noch verschlüsselt, sehen Sie auch noch dieses Symbol: 
Bevor Sie das Zertifikat als vertrauenswürdig anerkennen, müssen Sie den Absender zu Ihren Kontakten hinzufügen, falls dieser noch nicht vorhanden ist.

Diese Anleitung richtet sich besonders an folgende Zielgruppen:

  • Studierende
  • Zweit- und Gasthörende
  • Lehrende
  • Mitarbeitende
  • Einrichtungen und Gremien (z.B. Fachschaftsräte)
  • Arbeitsbereiche / Gruppen (z.B. Projekte)
  • Sekretariate
  • Gäste der Friedrich-Schiller-Universität
  • alle sonstigen Zwecke


Hinzufügen eines Kontakts aus einer empfangenen Nachricht

  1. Öffnen Sie die Nachricht, die den Namen enthält, der Ihren Kontakten hinzugefügt werden soll.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen des Absenders, der in einen Kontakt umgewandelt werden soll, und klicken Sie im Kontextmenü auf "Zu Outlook-Kontakten hinzufügen".

Hinweis: In Outlook gibt es keine Option zum automatischen Hinzufügen von Kontaktinformationen zu den Kontakten oder im Adressbuch, wenn Sie einem Kontakt antworten.

Überprüfen der Signatur

Klicken Sie auf das Symbol für die Signatur in der E-Mail des Empfängers. Das folgende Fenster öffnet sich.

Klicken Sie auf Details und markieren Sie danach den Signierer (Absender). Klicken Sie auf Vertrauen…

Übernehmen Sie die Vertrauensstellung des Ausstellers.

 


Zertifikat des Absenders in "Kontakte" überprüfen

Im Ordner "Kontakte" können Sie sich das Zertifikat des Absenders ansehen bzw. überprüfen, ob bereits ein Eintrag vorliegt.

1. Kontakt öffnen, verwenden Sie die Ansicht "Visitenkarte"  

 

2. unter "Kontakt" - "Anzeigen" finden Sie den die Auswahl "Zertifikate:

Wird das Zertifikat angezeigt, kann unter "Eigenschaften" überprüft werden, ob das Zertifikat noch gültig ist. Fall kein Zertifikat angezeigt wird, muss es importiert werden.

Zertifikat des E-Mail-Kontaktes in Outlook einbinden - Vorgehensweise

Klicken Sie mit der linken Maustaste auf das Symbol in der empfangenen E-Mail.
Ein Fenster wird geöffnet. Klicken Sie auf "Details".

Klicken Sie auf "Signierer", um eine Markierung vorzunehmen. Danach klicken Sie auf "Vertrauen..."

 

Wählen Sie "Zertifizierungsstelle" vertrauen" und danach "Zertifizierungsstelle anzeigen".
Danach wählen Sie die Registerkarte "Details" und dann "in Datei kopieren".

 

Ein neues Fenster öffnet sich.

 

Verwenden Sie das empfohlene Format.

 

Wählen Sie einen Dateinamen und ein Verzeichnis, indem Sie z.B. einen Dateinamen eintragen, sobald sie das gewünschte Verzeichnis mit der Suche ("Durchsuchen") ausgesucht haben.

 

"Weiter" und "Fertigstellen".

 

Für den Import der soeben gespeicherten Datei in einen (vorher angelegten) Kontakt in Outlook klicken Sie unter dem Menüpunkt Kontakt auf "Zertifikate" und dann auf "Importieren" im neu geöffneten Fenster. Dort sehen Sie rechts den Button "Importieren".
Nun haben Sie per Hand einem Kontakt ein Zertifikat zugeordnet.


Titel: "Zertifikate aus empfangenen Nachrichten importieren"

Stand: 10.02.2021